Sport – Kreuz und Quer

Zumba – Fitness meets lateinamerikanischen Tanz

Zumba gehört mittlerweile zum festen Bestandteil in vielen Fitnessstudios. Seinen Ursprung hat der lateinamerikanische Tanz in Kolumbien. Entgegen anderer Tanzkurse wird bei Zumba kein Takt gezählt, sondern man folgt der Musik. Die Spannbreite der Übung ist sehr breit, da der Tanz u.a. Elemente aus Mambo, Merengue, Salsa, aber auch Hip-Hop und Salsa vereinigt. Zumba ist ideal zur Gewichtsreduzierung. Je nach Intensität des Kurses kann der Trendsport locker mit einem Lauftraining mithalten. Weiterhin trainiert es die Ausdauer und die Koordination.

Die Ursprünge des Zumba
Alberto „Beto“ Perez ist Tänzer und Choreograph aus Kolumbien. In den 90er Jahren leitete er einen Aerobic-Kurs. Als er an einem Kurstag seine Musik vergessen hatte, ging er zu seinem Auto, um seine Kassette zu holen. Auf dieser Kassette befanden sich Merengue und Salsa Stücke. Er improvisierte also den kompletten Kurs. Aufgrund dieser neuen Mischung aus Aerobic und Rhythmus entstand Zumba. Sehr schnell wurde Beto damit in seinem Land erfolgreich, sodass er 1999 in die USA ging, um dort das Tanz-Fitness-Programm weiterzuverbreiten.

Zumba ist nicht gleich Zumba
Es gibt beim Zumba insgesamt sechs verschiedene Basisvarianten. Neben dem „normalen“ Zumba, bei dem Aerobic und Latin auf dem Kursplan steht, gibt es beispielsweise Aqua Zumba. Es handelt sich hierbei um ein Programm im Wasser, welches vorallem das Heiz-Kreis-Laufsystem verbessern soll. Durch die unterschiedlichen Kursausrichtungen kann jeder Altersklasse abgedeckt werden. Im Zumbatomic werden beispielsweise speziell Kinder von 4- 12 Jahren angesprochen. In diesem Kurs sollen Koordination sowie Selbstvertrauen und Teamwork gefördert werden.

Zumba wurde von der Aerobics and Fitness Association of America, IDEA Health and Fitness Association und dem American Council on Exercise anerkannt und aufgrund der hohen Beliebtheit wird es auch in den nächsten Jahren nicht aus den Fitnessstudios wegzudenken sein.

Bild: anujray


Artikel, die dich vielleicht auch interessieren könnten:



1 Kommentar

  1. Ich liebe Zumba! Es macht einfach nur riesig Spaß, bringt einen aus der Puste und hilft dabei ein wenig Gewicht zu verlieren. Zwar nicht viel, aber es reicht :). Kann es wirklich nur jedem empfehlen, zumindestens einmal auszuprobieren.

Hinterlasse eine Antwort

E-Mail wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Zulässige HTML Tags und Attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>