Fitness

Übungen für Zuhause – Günstige Alternativen

Wem die Zeit fürs Fitnessstudio fehlt und zu Hause gerne eine Trainingseinheit einschieben möchte, steht vor dem Problem, dass die konventionellen Fitnessgeräte für zu Hause oftmals nicht vorhanden sind. Es gibt jedoch viele Alternativen, wie man auch ohne Geräte und Hanteln effektiv trainieren kann.
Brust
Liegestütze sind sicherlich ein Klassiker unter den Übungen. Dennoch sind sie sehr effektiv, wenn es darum geht die Brust zu trainieren. Je breiter man dabei fasst, desto mehr wird die Brust belastet.

Rücken
Ein Rückentraining ist nicht so einfach ohne Hilfsmittel möglich, da man zumeist relativ viel Gewicht benötigt und es sich bei den Bewegungen immer um eine ziehende Bewegung handelt. Am günstigsten ist das Training mit einer Klimmzugstange, die bereits für 20 bis 30,00 Euro erhältlich ist. Klimmziehen breit ist ein sehr effektives Training für die Rückenmuskulatur.

Bizeps
Für das Bizepstraining gibt es relativ viele Möglichkeiten, wie man sich zu Hause mit ein paar einfachen Mitteln behelfen kann. Beispielsweise kann man zwei Kisten mit Flaschen nutzen, um damit Curls auszuführen. Volvic-Kisten eignen sich hier relativ gut, dass sie einen Griff in der Mitte der Kiste haben. Damit das Balancieren leichter fällt, sollten alle Flaschen den gleichen Wasser stand haben. Alternativ kann man hier ebenso wieder die Klimmzugstange nutzen. Nun fasst man jedoch sehr eng, sodass der Bizeps stärker gefordert wird.

Trizeps

Für das Training des Trizepses kann man mit Hilfe eines Stuhls und einer Bank Dips ausführen. Für wen das Eigengewicht dabei zu gering ist, kann sich eine Kiste mit Wasser auf den Schoß packen. Alternativ hierzu gibt es ebenso die Möglichkeit Liegestütze eng auszuführen.

Schulter
Die Ansichten über das Schultertraining gehen sehr auseinander. Viele Kraftsportler sind der Meinung, dass die Schultern in jeder Übung mittrainiert werden und somit ein separates Training nicht notwendig und nur in geringem Maße notwendig ist. Dennoch kann man auch mit zwei Wasserkisten ein Schultertraining zu Hause durchführen. Beispielsweise kann man Seitheben mit zwei Kisten aber auch Frontheben mit einer Kiste zum Training der Schulter absolvieren.

Beine
Die Beine lassen sich sehr gut durch Kniebeugen trainieren. Auch hierbei kann man Zusatzgewichte in Form einer Wasserkiste nutzen. Ein Wadentraining lässt sich in Form von Wadenheben sehr gut an einer Treppe durchführen.

Diese Übungen sollen verdeutlichen, wie man zu Hause mit wenig Mitteln effektiv und günstig trainieren kann. Natürlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und neben den aufgezählten Übungen gibt es noch eine Vielzahl weiterer Übungen bzw. Variationen. Möchte man langfristig zu Hause trainieren, kann es sinnvoll sein, sich eine Grundausrüstung zu zulegen. Durch Online-Versandhäuser kann man sich die Fitnessgeräte bequem nach Hause liefern lassen. Mittlerweile gehören diese Artikel nahe zum Standrepertoire.

Bild: Apfelfred


Artikel, die dich vielleicht auch interessieren könnten:



2 Kommentare

  1. Schöne Zusammenstellung der wichtigsten Grundübungen. Vollkommen richtig, dass man nicht viel Geld ausgeben muss, wenn man dies nicht möchte. Das gilt vor allem für das Kraft und Muskeltraining in den eigenen vier Wänden. Wer engagiert bei der Sache bleibt, überlegt aber vielleicht doch schnell ein paar Hanteln, ein Deuser-Band oder ähnliches anzuschaffen.

    Ein reines Training mit/gegen das eigene Körpergewicht hat aber durchaus auch einen ganz eigenen Reiz.

    Zusätzlich bietet sich natürlich immer noch ein Ausdauerprogramm an. Laufen ist hier im Grund besonders günstig. Wer für Alternativen für Zuhause sucht, kann schon einiges mit den richtigen Übungen wie Burpees erreichen. Für längere Ausdauereinheiten bietet es sich dann aber wohl doch an, entsprechende Geräte wie zB einen Heimtrainer oder ein Laufband anzuschaffen.

  2. Kann ich dem Artikelschreiber und dem Kommentar zuvor nur zustimmen. Ich trainiere auch seit einiger Zeit ausschließlich zu Hause. War drei Jahre im Fitnessstudio und habe da meine Erfahrungen gesammelt. Nun trainiere ich fast ausschließlich mit dem eigenen Körpergewicht und die Erfolge sprechen für sich. Einzig an der Motivation mangelt es manchmal ein wenig.

Hinterlasse eine Antwort

E-Mail wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

Zulässige HTML Tags und Attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>